Rapid Spectro Cube

ColorGATE stellt Rapid Spectro Cube auf der LabelExpo Europe 2015 vor

 

Auf der Labelexpo Europe 2015 (29.09.15 – 02.10.15) stellt ColorGATE den Rapid Spectro Cube (RSC), ein extrem schnelles Farbmess- und Profilierungssystem für nahezu alle industriellen Digitaldruckanwendungen auf dem Stand der ALS Engineering GmbH (Halle 9 Stand, B51, Brussels Expo, Brüssel) vor. Daneben zeigt ColorGATE auch mit Productionserver und VDP Creator Softwarelösungen für den digitalen Etikettendruck (Digital Label Printing).

Rapid Spectro Cube
Der Rapid Spectro Cube (RSC) ist eine Farbmanagement-Komplettlösung für die Erstellung von ICC-Profilen insbesondere für den industriellen Digitaldruckeinsatz. Es besteht aus einem ultraschnellen Farbmesssystem und Software für die ICC-Profilierung. Der RSC kann Substrate bis zu einer Größe von 600x600 mm mit einer Substrathöhe von 80 mm, mit bis zu 10000 Patches pro Target verarbeiten. Farbmessungen von komplexen Oberflächen und/oder Materialien, wie z.B. Keramik, Glas, Textilien und Metall sind durch spezielle Optimierungen möglich. Darüber hinaus ist der RSC fähig, Messwerte von extrem kleinen Objekten zu nehmen. So lassen sich mit dem RSC beispielsweise auf einem standardvisitenkartengroßen Etikett über 1000 Farbfelder in Sekunden vermessen, die zu einem hochwertigen ICC-Profil verarbeitet werden.

Der RSC verfügt ebenfalls über die Option Durchleucht-Materialien (transmissive Messung), wie z.B. City-Light-Poster und andere hinterleuchtete Displays zu vermessen und zu profilieren. Im Stapelbetrieb (batch mode) lassen sich mit dem  RSC bis zu 20 Profile pro Stunde erstellen.

Bei den Anwendungsbereichen sind dem RSC kaum Grenzen gesetzt. Von überaus kleinen Objekten können sicher und schnell hochqualitative ICC-Profile (CMYK, RGB, aNyColor) erstellt und mit jeder ICC-kompatiblen Bildbearbeitungs- oder RIP-Software, z.B. Productionserver, verarbeitet werden. Die minimale Patch-Größe beträgt lediglich 1 mm.

Es können Messwerte und Profile von unterschiedlich beschaffenen Substraten erfasst und erstellt werden.

Von nicht-weißen/getönten oder gefärbten Substraten, wie z.B.:
•    Holz, Keramik
•    Leder
•    Metallenen Oberflächen
•    Wellpappe

Von lichtdurchlässigen Substraten, wie z.B.:

•    Glas
•    Hochglanz Keramikfliesen
•    Hochglanz- lackierte Dekorpanelen
•    Metallische Oberflächen und Durchleucht-Materialen

Von Struktursubstraten, wie z.B.:
•    Keramikfliesen
•    Leder
•    Teppich
•    Textilien

Dabei ist der RSC sehr einfach zu transportieren (32 KG Gewicht) und wird hierzu in einem Flight-Case geliefert. Die Messeinheit lässt sich so als Flight-Case mit integriertem Trolley transportieren und ist in 5 Minuten aufgebaut, so dass diese auch für vor-Ort-Einsätze von Farbmanagement-Dienstleistern verwendet werden kann. Zum Lieferumfang gehören neben dem Flight-Case, die Software zur Target-Generierung und ICC-Profilierung, sowie ein Value Pack 365 Software-Maintenance und Supportvertrag.

Productionserver
Auf dem Stand des Entwicklungspartners ALS Engineering präsentiert ColorGATE erstmalig eine Productionserver-Konfiguration mit geschwindigkeitsoptimierter Ausgabe von Multipage und PDF-VT Dateien.

Druckjobs mit mehreren tausend Seiten Umfang können nun gleichzeitig gerippt, farb-transformiert und in die Ausgabeauflösung gerastert werden, ohne dass es zu Wartezeiten am Ausgabesystem kommt. Als Raster Image Prozessor Engine (RIP-Engine) verwendet ColorGATE die aktuelle Adobe PDF Print Engine 3.7 und hat diese für die Hochleistungsverarbeitung von umfangreichen Mehrseitendokumenten im Productionserver weiter optimiert. Dabei werden kontinuierlich bis zu 4 Gigapixel pro Sekunde erzeugt.

Ermöglicht wird das unter anderem, durch eine Parallelisierung der Verarbeitung bei der  Druckdatengenerierung und Weiterleitung an das Digitaldrucksystem („Rip while Print“).

Ferner übernimmt Productionserver auch die vollautomatisierte Erzeugung der Ansteuerinformation für die integrierte Einheit zum konturgenauen Etikettenschnitt per Laser.

Somit ist Productionserver für den Einsatz im digitalen Etikettendruck z.B. mit einer digitalen Rollenhaftetikettenanlage, z.B. dem neuen System von ALS Engineering,  zu sehen auf der Labelexpo Europe, bestens geeignet.


VDP Creator
Mit VDP Creator (VDP, engl. Variable Data Printing /dt. variabler Datendruck) bietet ColorGATE Druckdienstleistern im Large Format Printing (LFP) mit mittleren und kleineren Druckauflagen eine sehr günstige und einfach zu bedienende Softwarelösung für das Variable Data Printing über Digitaldrucksysteme.

Die mit vielfältige Funktionen ausgestattete Stand-alone-Gestaltungssoftware besitzt eine intuitive graphische Benutzeroberfläche (GUI) über die Anwender innerhalb weniger Minuten professionelle individualisierte Druckvorlagen aus verschiedenen statischen und variablen Elementen (z.B. aus einer Datenbank) erstellen. Weder ist eine teure, separate Grafikdesignsoftware, noch sind tiefgehende Designkenntnisse erforderlich. Durch eine Vielzahl an professionellen Funktionen werden selbst komplexe Datenstrukturen und Layouts einfach per Drag- und Drop zusammengeführt, so u.a. Texte, Bilder, Grafiken (auch Transparenzen und Überlagerungen sind möglich), Barcodes, QR-Codes etc.

Schneller und einfacher als mit VDP Creator lassen sich Templates/Layouts sowie stati-schen und dynamischen Elemente kaum zu individualisierten Druckvorlagen zusammenfügen.

ColorGATE wird vom 29.09-02.10  auf der Labelexpo Europe in Brüssel in Halle 9, Stand B51 bei der Firma ALS Engineering GmbH  sein, um alle Fragen rund um die Themen Printing Software, Color Management und Digital Label Printing zu beantworten und mögliche Projekte zu besprechen.

Über ColorGATE
Seit 1997 entwickelt ColorGATE erfolgreich Softwarelösungen, RIP-Software und Druckertreibertechnologie für das Commercial Printing (Digital, Conventional Printing, Prepress) und Industrial Printing.

Unser Kernprodukt Productionserver, eine modulare RIP- und Colormanagement Software wird weltweit täglich von tausenden Digital-Imaging Anwendern eingesetzt. Im aufstrebenden Markt des Industrial Printings sind wir seit den Anfängen vor 10 Jahren erfolgreich aktiv. Mit SmartControl liefern wir heute ein praxiserprobtes Industrial Printing Operating System (IP OS).

Als Experten für exzellentes Farbmanagement und der intelligenten Ansteuerung von Drucksystemen setzen wir unser Wissen tagtäglich für unsere Anwender und Partner ein, um individuelle und flexible Lösungen für die unterschiedlichsten Anforderungen und Anwendungsbereiche zu liefern.
 
Abdruck frei, Belegexemplar erbeten.

 

 

 

(23.09.2015)